Denkmalschutz


Verzinnter Edelstahl ist der perfekte Werkstoff für Denkmalschutz

Denkmalschutz (einmal) richtig sanieren

Die Zinn-Beschichtung, die zum problemlosen Weichlöten und gleichzeitig auch als Gleitmittel dient, ergibt bereits nach einiger Zeit eine natürliche, matte Patina, die sich vom Aussehen her beispielsweise kaum von alten historischen Materialien in diesem Bereich unterscheidet, was bei der Sanierung historischer Gebäude sehr wichtig ist. Mit verzinntem Edelstahl für Dacheindeckungen und Dachentwässerung braucht sich die nächste Generation um diesen Bereich nicht mehr zu kümmern und die übernächste sehr wahrscheinlich auch nicht mehr.

Aber auch aktuell zählt gerade im Denkmalschutz jeder Euro. Doch nicht alles, was auf den ersten Blick preiswerter ist, hält auch einem zweiten Blick stand. Umgekehrt gilt auch: Manches, was auf den ersten Blick teuer erscheinen mag, stellt sich später als viel günstiger heraus. Gerade wenn es um so kritische Bereiche wie Dacheindeckungen und Dachentwässerung geht.

Verzinnter Edelstahl, ob ferritischer oder austenitischer, kann zum Beispiel extrem dünn verarbeitet werden. Statt 0,6 bis 0,7mm wie bei anderen vergleichbaren Materialien wird verzinnter Edelstahl mit Stärken von 0,4mm bis 0,5mm gefertigt. Ergebnis: Mit einer Tonne verzinntem Edelstahl decken Sie – bei gleichem Zuschnitt – über 280qm Dachfläche. Bei Kupfer ist es – bedingt durch das höhere Gewicht – erheblich weniger Dachfläche. Auch die statische Belastung (wichtig ja bei alter Bausubstanz) fällt mit 3,0kg/qm bis 3,1kg/qm erheblich leichter aus (Vergleich: Zink 5,0kg/qm und Kupfer 5,8kg/qm)

Einige Referenzobjekte zum Thema „Denkmalschutz“

  • Rathaus in Bonn: Dachentwässerung
  • St. Bartholomäus Kirche in Köln-Porz: Eingedeckte Dachfläche sowie teilweise Dachentwässerung
  • St. Marien Kirche in Bonn: Dachentwässerung und Abdeckung
  • Labor der Uni in Bonn: Kassettenfassade
  • St. Maximilian-Kolbe Kirche in Köln-Porz: Dacheindeckung
  • St. Cyriakus Kirche in Grevenbroich: Dacheindeckung und Entwässerung
  • St. Josef Baptist Kirche in Thenhoven: Dachentwässerung
  • St. Aloysius Kapelle in Leverkusen: Dachentwässerung
  • St. Pantaleon Kirche in Köln: Dachentwässerung